Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart" an der DHBW Lörrach

Am 26.02.2019 fand für die Studierenden des Studiengangs Maschinenbau der DHBW Lörrach ein Seminar zum Thema "Bewerbung und Fit in Finanzen" statt. Hierbei wurden in drei Stunden wichtige Themen zum Berufseinstieg besprochen. Unter anderem wurde thematisiert, wie eine Bewerbung am besten aussehen sollte und welches Verhalten im Vorstellungsgespräch zum Erfolg führt. Außerdem erfuhren die Seminarteilnehmer, welche Eintiegsgehälter sie nach dem Studium erwarten, wie sie sich im und nach dem Berufleben am besten absichern und wie man erfolgreich Geld anlegen kann. Auch neue Beratungsmodelle der Finanzbranche, wie die Beratung auf Honorarbasis wurden hierbei vorgestellt.

Das Seminar fand bei seinen Teilnehmern großen Anklang.

 

 

Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

 

 

Teilnehmer: Studierende der DHBW Lörrach, Studienfach Maschinenbau

Datum: 15.02.2019

Ort: Lörrach

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielte der Vortrag über Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung nach dem Berufseinstieg bestehen. 

Teilnehmerfeedback zum Seminar


 

 

Knigge Seminar für die Schüler der Kaufmännischen Berufsschule in Waldshut, November 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feedback zum Knigge Seminar, BWL Finanzdienstleistungen an der DHBW Lörrach, Oktober 2018

 

Feedback zum Knigge Seminar von Brigitte Maier-Ladwig, Abteilungsleitung BFW und BK I und II, Kaufmännische Schulen Waldshut, Juni 2018



Schülerbericht zum Knigge Seminar an der Kaufmännischen Schule Waldshut, Juni 2018

Schülerbericht Business Knigge Seminar

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Feedback der Workshopteilnehmer Bewerben und Fit in Finanzen zum Berufsstart an der DHBW Lörrach im Mai 2018





Business Knigge Training für Mitarbeiter der bbv Akademie gGmbH Lörrach

Seminar Business Knigge Tafelanschrieb

  • Teilnehmer: Mitarbeiter der bbv Akademie gGmbH Lörrach
  • Datum: 26.04.2018 und 27.04.2018
  • Ort: bbv Akademie gGmbH Lörrach

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Wie man das Image positiv beeinflussen und Fettnäpfchen im Geschäftsleben stilvoll umgehen kann, wurde in diesem Seminar vermittelt. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä. Seminar Business Knigge Gruppenfoto

"Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass Sie das wirklich großartig rüber gebracht haben und vor allem auch interessant und spannend. Vielen herzlichen Dank nochmal!"

Feedback Knigge

 

 

 

 

Business Knigge Training

 

 

 

 

 

 

Praktische Übungen in Business Knigge mit vollem Körpereinsatz für Klaus Rombach und die Mitarbeiter der bbv Akademie Lörrach.

 


Vorlesung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach BWL-Finanzdienstleistungen Kreditwesen/Bausparen

Vorlesung BWL Finanzdienstleistung 1

  • Teilnehmer: Studierende der DHBW Lörrach BWL-Finanzdienstleistungen 4. Semester
  • Datum: 26.02.2018 bis 20.05.2018
  • Ort: DHBW Lörrach

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg Lörrach bietet in Kooperation mit rund 750 ausgewählten Unternehmen und sozialen Einrichtungen mehr als 20 berufsintegrierte Bachelor-Studienrichtungen in den Fakultäten Technik und Wirtschaft an. Das erfolgreiche Wirtschaftsstudium an der DHBW Lörrach führt zu einem fundierten fachlichen Wissen und einem ausgeprägten anwendungs- und lösungsorientierten Denken, das übergreifende Zusammenhänge erkennt. Im Studiengang BWL-Finanzdienstleistungen erwerben die Studierenden umfassendes ökonomisches Wissen, mit dem sie Marktbewegungen im Versicherungs- und Bankengeschäft erkennen und analysieren sowie Entwicklungstendenzen abschätzen können.

Klaus Rombach ist einer von über 600 nebenberuflichen Dozenten und vermittelt den Studierenden fundiertes Theoriewissen aus der Praxis. In der Vorlesung Kreditwesen/Bausparen bringt er den Studierenden aktuelles und spezifisches Wissen aus der Arbeitswelt näher.

Vorlesung BWL Finanzdienstleistung 2

Vorlesung BWL Finanzdienstleistung 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

Der Kuli-Trick BWL

  • Teilnehmer: Studierende der DHBW Lörrach, Fachbereich Personalmanagement/ -dienstleistung
  • Datum: 05.04.2018
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 99 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz. Mein Präsent.

"Herr Rombach war sehr sympathisch und hatte auf alle Fragen eine Antwort parat"

"Dresscodes treffen, ich weiß jetzt, was ich nächstes Mal anziehe"

"guter Coach"

"sehr lehrreich und informativ"

 

 

 

 


Klaus Rombach, Knigge-Trainer in freundin 06/2018 (20.02.2018)

Freundinartikel 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freundin 2018 Februar 20Freundin 2018 Februar 20

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freundin Februar 2018 20 Freundin 2018 Februar 20

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

Der Kuli-Trick Maschinenbau

  • Teilnehmer: Studierende der DHBW Lörrach, Fachbereich Maschinenbau
  • Datum: 28.02.2018
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 98 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

"Endlich kenne ich mehr Icebreaker für Gespräche"

"Guter Einblick in das bewusste Einsetzen von Gestik und Mimik"

"Üben von Vorstellungsgesprächsituationen"

 


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

Der Kuli-Trick

  • Teilnehmer: Studierende der DHBW Lörrach, Fachbereich Elektrotechnik
  • Datum: 22.02.2018
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 97 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.Seminar Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart

"Analyse der Stärken und Schwächen bringt einen weiter"

"Honorarbasierte Finanzberatung – das finde ich sehr interessant"

"Das persönliche Auftreten zu trainieren war super"

 

 

 


Business Knigge Training für Finanzdienstleister der DHWB Lörrach

DHBW Lörrach 23.11.2017

  • Teilnehmer: Studierende der DHBW Lörrach
  • Datum: 23.11.2017
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 98 % positiv

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Wie man das Image positiv beeinflussen und Fettnäpfchen im Geschäftsleben stilvoll umgehen kann, wurde in diesem Seminar vermittelt. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä.. DHBW Lörrach 23.11.2017_2

"Schade, dass wir kein ,richtiges' Dinner gemeinsam üben konnten, sondern nur so tun"

"Herr Rombach ist beim Training sehr authentisch"

"richtiges Outfit und richtiges Benehmen – gutes Coaching"

"wie genau man auf das richtige Besteck etc. achten kann"

 

 


Vorlesung Presentation Skills/Business Knigge

HKDM Freiburg 6.10.2017

  • Teilnehmer: Studierende der HKDM Freiburg aus allen Studiengängen
  • Datum: 6.10.2017
  • Ort: Freiburg
  • Feedback: 98 % positiv

In drei Blockterminen werden bei dieser Veranstaltungsreihe Kompetenzen im Bereich Presentation Skills und Business Knigge geschult. Beim ersten Termin standen positives Image, Körpersprache und das passende Verhalten bei Geschäftsterminen im Vordergrund.  Denn im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä.

"viele praktische Übungen"

"kleine Tricks machen vieles leichter"

"Ich denke, ich kann jetzt in einigen Situationen sicherer auftreten. "

"auch Händeschütteln kann man üben"


Business-Knigge-Seminar RUCH NOVAPLAST GmbH & Co.KG / Oberkirch

Oberkirch 15.09.2017 (1)

  • Teilnehmer: High Potentials aller Fachbereiche
  • Datum: 15.09.2017
  • Ort: Oberkirch
  • Feedback: 98 % positiv

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Wie man das Image positiv beeinflussen und Fettnäpfchen im Geschäftsleben stilvoll umgehen kann, wurde in diesem Seminar vermittelt. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä.

Oberkirch 15.09.2017 (2)

"Das praktische Training war sehr hilfreich!!"

"Alles Grundlegende zur richtigen Etikette, Danke!"

"Das Benehmen bei Tisch war der interessanteste Teil"

"Wer läuft wo? Nun kann ich viele Details beachten."

Oberkirch 15.09.2017 (3)

Oberkirch 15.09.2017 (4)

 

   

 

 

 

 

 

 

 


Vorlesung Presentation Skills/Business Knigge

  • Teilnehmer: Studierende der HKDM Freiburg aus allen Studiengängen
  • Datum: 17.03.2017
  • Ort: Freiburg
  • Feedback: 98 % positiv

In drei Blockterminen werden bei dieser Veranstaltungsreihe Kompetenzen im Bereich Presentation Skills und Business Knigge geschult. Beim ersten Termin standen positives Image, Körpersprache und das passende Verhalten bei Geschäftsterminen im Vordergrund. Denn im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä..

 

 

"Die Philosophie hinter der Begrüßung war neu für mich"

"Stil und Etikette bei Tisch  –  super Coaching"

"endlich mal die richtige Reihenfolge der Weinverkostung gelernt"

"top: Wie verhält sich der Gastgeber beim Geschäftsessen?"

"Klaus Rombach verdeutlich gut, welche Details wirklich wichtig sind"


Klaus Rombach, Knigge-Trainer in freundin 07/2017 (08.03.2017)


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

IMG_6037

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen
    Bachelor of Arts Tourismus
  • Datum: 20.02.2017
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 99 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

Distanzzonen„sehr gut, dass Herr Rombach auch berufliche Netzwerke wie Xing thematisiert"

"das Thema Kommunikation und Haltung im Bewerbungsgespräch fand ich sehr hilfreich"

"Guter Einblick in das Thema Gehalt nach dem Berufseinstieg"

"Die Tipps zur nonverbalen Kommunikation sind sehr hilfreich"


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

IMG_7512

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen
    Bachelor of Engineering / Maschinenbau
  • Datum: 09.02.2017
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 97 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

IMG_7511

der Kuli-Trick ist super für ein natürliches Lächeln…"

gute Anleitungen um Mimik und Gestik zu trainieren und kontrollieren"

Vorstellungsgespräch – gute und menschliche Darstellungsweise"

hilfreiche Kommentare zum guten ersten Eindruck"

 

 


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

IMG_7509

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen
    Bachelor of Engineering / Elektrotechnik
  • Datum: 08.02.2017
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 98 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

Das Thema Begrüßung und Kontaktaufnahme war sehr hilfreich"

Wie überzeuge ich beim ersten Eindruck?  – gute Tipps dazu"

interessante Tipps zu den klassischen Bewerbungsgespräch-Fragen"

schön interaktiv"


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

IMG_7497

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen
    Bachelor of Engineering / Wirtschaftsingenieurwesen
  • Datum: 03.02.2017
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 97 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

„super Tipps um das richtige Bewerbungsfoto mit einem guten Fotografen zu entwickeln"

„wie viel Strategie in den Themen Blickkontakt und Händedruck liegt"

„verständliche Erläuterungen zum Gehaltsverhandlung und Berufseinstieg"


Business Knigge Vorlesung für Finanzdienstleister der DHWB Lörrach

IMG_7363

  • Teilnehmer: Studierende BWL-Finanzdienstleistungen
  • Hochschule: DHBW Lörrach
  • Datum: Mittwoch, 04. Januar 2017
  • Feedback: 98 % positiv

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Wie man das Image positiv beeinflussen und Fettnäpfchen im Geschäftsleben stilvoll umgehen kann, wurde in diesem Seminar vermittelt. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä..

„besonders informativ war der Teil zum Restaurantbesuch“

„die Vorlesung hätte ruhig noch länger sein dürfen“

„wertvolle Dresscode-Tipps“

„gute, lockere Atmosphäre und viel Input“

„die Rollenspiele haben mir gut gefallen“


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

IMG_7310

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen
    Bachelor of Arts Tourismus
  • Datum: 16.12.2016
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 99 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

IMG_7303

„super spannend waren die Themen Körpersprache und Dresscode"

"das Auftreten im Bewerbungsgespräch fand ich sehr hilfreich"

"die Finanzthemen zum Berufsstart waren kompakt und verständlich dargestellt"

"Bachelor oder Master, endlichmal eine gute Meinung dazu"

"wäre toll, wenn alle Absolventen das Seminar besuchen könnten" 

 

Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

DankeschönText Danke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen Bachelor of Engineering / Health Care Management
  • Datum: 10.11.2016
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 97 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

der Kuli-Trick ist super für ein natürliches Lächeln…"

gute Anleitungen um Mimik und Gestik zu trainieren und kontrollieren"

Vorstellungsgespräch – gute und menschliche Darstellungsweise"

hilfreiche Kommentare zum guten ersten Eindruck"


Business-Knigge-Seminar RUCH NOVAPLAST GmbH & Co.KG / Oberkirch

IMG_7186

  • Teilnehmer: High Potentials aller Fachbereiche
  • Ort: Hotel Pflugwirts in Oberkirch
  • Datum: 21.10.2016
  • Feedback: 97% positiv

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Wie man das Image positiv beeinflussen und Fettnäpfchen im Geschäftsleben stilvoll umgehen kann, wurde in diesem Seminar vermittelt. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä..

„Alle Themen waren sehr interessant, bin überIMG_7146 (2)rascht, was ich alles Neues gelernt habe“

„Mit dem Seminar fühle ich mich jetzt sicherer bei Geschäftsessen oder wie ich mich entsprechend einem Anlaß kleide“

„hat einfach super Spaß gemacht und ich hab viel gelernt"

„tolles Seminar“

 

 

 


Zweitätiger Workshop zu den Themen "Die Bewerbung als perfekte Selbstpräsentation" und "Fit in Finanzen zum Berufsstart"

gruppenbild_hkdm

  • Teilnehmer: Absolvent/innen des Studiengangs Integrierte Gestaltung
  • Hochschule: HKDM Freiburg
  • Datum: 21. und 22.06.2016
  • Feedback: 96 % positiv

Zwei Tage voller Informationen, Praxisbeispielen und Insider-Tipps. Am ersten Tag ging es um die perfekte persönliche Bewerbung für dem Berufsstart, im Fokus stand neben der schriftlichen Bewerbung vor allem das Bewerbungsgespräch. In kurzen Rollenspielen wurden Hände-Druck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, die Selbstpräsentation und das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen geübt. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Am zweiten Tag wurden organisatorische und finanzielle Themen diskutiert: Welche Einstiegsgehälter sind möglich und wie kann man sich auf eine Gehaltsverhandlung vorbereiten? Was kann ich als Freiberufler/in fordern? Welche Verpflichtungen kommen mit dem Berufsstart und dem ersten eigenen Einkommen? Welche Möglichkeiten habe ich, um mich abzusichern, und welche davon sollte man möglichst früh angehen? Hinzu kamen weitere Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

„besonders interessant war die Vorstellung von Gehältern im Design-Bereich und die Vorstellung verschiedener Fragen in Bewerbungsgesprächen“

„tolle Performance“

„die Tipps zur Selbsteinschätzung: sehr gut“

„schöne Präsentation“


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

IMG_5785

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen Bachelor of Arts
  • Datum: 04.04.2016
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 98 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

„tolles Seminar – tolle interaktive Übungen“

„freundlicher und kompetenter Referent“ 

„das Coaching zum Bewerbungsgespräch war super“

„endlich sagt mal einer, worum es beim Thema Finanzen für Berufsstarter geht“ 


Seminar "Bewerbung und Fit in Finanzen zum Berufsstart"

2016_03_15_DHBW_BWL_Logistik

  • Teilnehmer: Hochschulabsolventen/-innen Bachelor of Arts
  • Datum: 15.3.2016
  • Ort: Lörrach
  • Feedback: 97 % positiv

In diesem ca. dreistündigen Seminar wurden wertvolle Informationen und Insider-Tipps in Bezug auf den Berufsstart vermittelt. Wie sollte meine Bewerbung aussehen, welche Rolle spielt ein gutes Bild? Wie setze ich mein Profil und meine Stärken besonders gut in Szene? Szenen des Bewerbungsgesprächs wurden in kurzen Rollenspielen geübt: Händedruck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Eine weitere Rolle spielten Fragen rund um die Themen Einstiegsgehälter und welche Möglichkeiten der Absicherung bestehen, sowie Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

„besonders positiv war die aktive Gestaltung des Seminars“

„die Themen Auftreten, Körperhaltung und non-verbale Kommunikation haben mir am meisten weitergeholfen!“ 

„die Tipps zum Business-Dress werde ich umsetzen“

„interessante Einblicke in die Denkweise von Personalern“  


Zweitätiger Workshop zu den Themen "Die Bewerbung als perfekte Selbstpräsentation" und "Fit in Finanzen zum Berufsstart"

HKDM

  • Teilnehmer: Absolvent/innen des Studiengangs Integrierte Gestaltung
  • Hochschule: HKDM Freiburg
  • Datum: 20.1.2016
  • Feedback: 95 % positiv

Zwei Tage voller Informationen, Praxisbeispielen und Insider-Tipps. Am ersten Tag ging es um die perfekte persönliche Bewerbung für dem Berufsstart, im Fokus stand neben der schriftlichen Bewerbung vor allem das Bewerbungsgespräch. In kurzen Rollenspielen wurden Hände-Druck und  Begrüßung, non-verbale Kommunikation, die Selbstpräsentation und das richtige Formulieren von Stärken und Schwächen geübt. Dabei blieb genug Zeit für individuelle Fragen. Am zweiten Tag wurden organisatorische und finanzielle Themen diskutiert: Welche Einstiegsgehälter sind möglich und wie kann man sich auf eine Gehaltsverhandlung vorbereiten? Was kann ich als Freiberufler/in fordern? Welche Verpflichtungen kommen mit dem Berufsstart und dem ersten eigenen Einkommen? Welche Möglichkeiten habe ich, um mich abzusichern, und welche davon sollte man möglichst früh angehen? Hinzu kamen weitere Informationen in Bezug auf ein Arbeitsverhältnis als Grenzgänger in die Schweiz.

„besonders interessant war die Vorstellung von Gehältern im Design-Bereich und die Vorstellung verschiedener Fragen in Bewerbungsgesprächen“

„tolle Performance“

„die Tipps zur Selbsteinschätzung: sehr gut“

„schöne Präsentation“


Fitness Knigge Seminar

logo_rueckgrat

  • Teilnehmer: Mitarbeiter/innnen der Rückgrat-Center
  • Datum: Juli 2015
  • Feedback: 96 % positiv

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und vertritt mit seinem seriösen Eindruck optimal seinen Arbeitgeber. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rückgrat-Center wurde ein Fitness Knigge Seminar entwickelt um die Ansprüche einer optimalen Betreuung als Teil einer ganzheitliche Fitness- und Wohlfühlphilosophie voll und ganz zu erfüllen. 

„tolles Seminar“  

„über das Thema Körpersprache kann man nie genug wissen“  

„wertvoll, sich Selbstverständliches angeregt vermittelt mal wieder vor Augen zu führen“ 

„gute Tipps für eine gelungene Kommunikation mit dem Klienten“  

„gute Rollenspiele“ 


Business Knigge Vorlesung für Finanzdienstleister

Seminar_Knigge_Finanzdienstleistungen

  • Teilnehmer: Studierende BWL-Finanzdienstleistungen
  • Hochschule: DHBW Lörrach
  • Datum: Donnerstag, 15.05.2014
  • Feedback: 94 % positiv

Im Berufsleben spielt nicht nur die fachliche Kompetenz eine Rolle – wer das Einmaleins moderner Etikette beherrscht, vermittelt einen seriösen Eindruck, gewinnt Sympathien sowie Ansehen und kann Menschen für sich einnehmen. Wie man das Image positiv beeinflussen und Fettnäpfchen im Geschäftsleben stilvoll umgehen kann, wurde in diesem Seminar vermittelt. Trainiert wurden persönliche Situationen wie Begrüßung und Small Talk, Business Outfits, Körpersprache und non-verbale Kommunikation sowie klassische Knigge-Regeln bezüglich Geschäftsessen o.ä..

„besonders informativ war der Teil zum Restaurantbesuch“

„die Vorlesung hätte ruhig noch länger sein dürfen“

„wertvolle Dresscode-Tipps“

„gute, lockere Atmosphäre und viel Input“

„die Rollenspiele haben mir gut gefallen“


Knigge Seminar auf der Hochschulmesse CareerContacts Karlsruhe

Messe_Karlsruhe (2)

  • Teilnehmer: Studierende der HS Karlsruhe Technik und Wirtschaft
  • Hochschule: HS Karlsruhe
  • Datum: Mittwoch, 23.10.2013
  • Feedback 97 % positiv

 

 

 

 

 

„viele Beispiele“   

„gute Tipps für die Körperhaltung und das Auftreten“ 

„Situationen aus dem Restaurant war gut“ 

„schön interaktiv“


Workshop "Business Knigge  – Knigge modern – sicheres und zeitgemäßes Auftreten"

Business Knigge 1. Vortrag Coaching Saturday

  • Teilnehmer: Studierende im Rahmen des Coaching Saturday
  • Hochschule: DHBW Lörrach
  • Datum : Samstag, 03.08.2013
  • Feedback: 98 % positiv

 

 

 

 

„Gut, interaktive Beispiele“

„gerne mehr davon“

„mehr Zeit wäre schön gewesen“   

„amüsante und eindrückliche Beispielsituationen“  

„ich mag den Kuli-Trick“  

„ich habe viel über Körpersprache gelernt“


Workshop "Business Knigge – Knigge modern – sicheres und zeitgemäßes Auftreten"

Aiesec Knigge Seminar

  • Teilnehmer: Studierende und Mitglieder bei AISEC
  • Datum : Mittwoch, 10.07.2013
  • Feedback: 96 % positiv

 

 

 

 

 

„die Kleidung unterstützte das Einfinden in die  Situation“  

„sehr persönliche und angenehmes Seminar“  

„Super Tipps zum Dresscode“

„das Durchspielen eines Geschäftsessens war sehr informativ“